JBL-Soundfly-Test

  • Hersteller
    JBL
  • Bezeichnung
    Soundfly Air
  • Preis auf Amazon.de
  • Kundenbewertung
  • Besonderheiten
    direkter Steckdosenanschluss
JBL Soundfly Air - Preisinformationen auf Amazon.de ansehenJBL Soundfly Air - Kundenbewertungen auf Amazon.de

JBL gilt als einer der Veteranen unter den Airplay-Lautsprecher Herstellern. Im Testbericht haben wir uns den JBL Soundfly Air angesehen.

Design und Technik des Soundfly Air

Das Design des JBL Soundfly ist extravagant und hat doch seinen Sinn. Der Lautsprecher lässt sich direkt an eine vorhandene Steckdose anschließen. Unnötige Kabel gibt es keine. Aufgrund des Designs der Box, sollte man den Lautsprecher mit einer bodennahen Steckdose verbinden, denn die Abstrahlrichtung des Soundfly ist daraufhin optimiert. Die Verbindung zum bestehenden WLAN-Netzwerk wird mittels Airplay-fähigem Gerät, wie beispielsweise iPad oder iPhone durchgeführt. Die einfachste Möglichkeit, den JBL Soundfly im Netzwerk zu integrieren, ist die kostenfreie OnBeat-App von JBL zu verwenden. Hier wird das iPhone einfach mittels USB-Kabel mit dem Lautsprecher verbunden. Das Netzwerk wird im Anschluss automatisch gefunden.

Da der Airplay-Lautsprecher äußerst kompakt ist (20 x 9 cm), ist die Box sehr flexible einsetzbar. Ob im Wohnraum, in der Küche oder auch auf der Terrasse, der Soundfly Air macht zumindest optisch schon einmal eine gute Figur. Möchte man beispielsweise in einem anderen Raum gestreamte Musik hören, muss der Airplay-Lautsprecher einfach nur in eine andere Steckdose gesteckt werden.

Klang des Soundfly Air

Obwohl der Lautsprecher aufgrund seiner Maße sehr kompakt erscheint, überzeugt er beim Klang auf ganzer Linie. Das der Soundfly keine vollwertige Musikanlage ersetzen kann, versteht sich von selbst. Allerdings wird durch die Bauweise des Airplay-Lautsprechers ein sehr räumliches Klangbild erzeugt, welches zum Musikhören mehr als ausreichend ist.

Fazit

Der Soundfly Air Lautsprecher von JBL bietet ein innovatives Aufstellkonzept und punktet vor allem in seiner einfachen Handhabung. Ist der Lautsprecher eingerichtet, überzeugt der natürliche Sound vor allem in Punkto Räumlichkeit. Da die Box exklusiv auf die Apple-Airplay Technik ausgelegt ist, sollte man in jedem Fall über ein entsprechendes Steuerungsgerät wie iPhone, iPad oder iPod verfügen. JBL hat mit dem Soundfly Bluetooth Lautsprecher das gleiche Modell mit Bluetooth-Technik im Sortiment.

JBL Soundfly Air Highlights
  • innovativer Steckdosenanschluss
  • sehr einfache Einrichtung und Handhabung
  • Steuerung über Apple-Geräte wie iPhone, iPad und iPod
  • sehr ausgewogenes und räumliches Klangbild
.

Preisinformationen